Reit- und Fahrverein Ubstadt-Weiher e.V. 
News

Woche 29/16

Turnierergebnisse Schutterwald

Lukas Weiler wird Baden Württembergischer Meister der Children
Am vergangenen Wochenende fanden in Schutterwald die Baden Württembergischen Meisterschaften und gleichzeitig die Sichtung für die Deutsche Meisterschaft statt. Am Freitag wurde die erste Wertungsprüfung der Children eine Springprüfung der Kl.L ausgetragen. Lukas Weiler konnte beide Pferde ohne Fehler über den Parcours reiten und erreichte mit Rusty den 4 und mit Chin Chilla den 5. Platz. Die zweite Wertungsprüfung der Children war am Samstag eine Springprüfung der Kl.M*. Lukas hatte Chin Chilla gesattelt und zeigte wieder eine strafpunktfreie Runde. Leider reichte es nicht ganz für den Sieg das Paar kam auf Platz 2. Am Sonntag war dann die dritte Wertungsprüfung eine Springprüfung der Kl.M* mit Stechen. Lukas und seine Mitstreiterin Lilli Collee lagen bis dahin gleich auf. Nur diese beiden Reiter blieben ohne Fehler und qualifizierten sich für das Stechen. Lukas war als erste im Stechen dran und musste vorlegen. Mit einer blitzsauberen fehlerfreien Runde und einer hervorragenden Zeit setzte er seine Konkurrentin unter Druck. Tatsächlich hatte Lilli dann einen Abwurf und Lukas siegte in dieser Prüfung. Mit diesem Sieg überholte er Lilli und konnte auch noch den Titel Baden Württembergischer Meister der Children mit nach Hause nehmen. Und damit noch nicht genug, Lukas hat sich für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Super Lukas weiter so, wir drücken dir die Daumen.
Herzlichen Glückwunsch

Lukas schreibt Geschichte beim Reit- und Fahrverein Ubstadt-Weiher
Als erster Jugendlicher holt Lukas Weiler einen Baden-Würthemberischen Meistertitel im Springreiten nach Ubstadt-Weiher. Hierzu möchte der erste Vorstand Jürgen Nies im Namen der gesamten Vorstandschaft herzlich gratulieren. Lukas hat einmal mehr sein außergewöhnliches Talent unter Beweis gestellt. In einem spannenden Stechen hat er einen beherzten Ritt gezeigt und das Pferd mit Können an die Hindernisse geführt. Wir wünschen Ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg für den kommenden Aufgaben.

Mannheim Sandhofen

Arik Schmidt wird 5. bei der Kandaren-L
Arik Schmidt war mit seinem Pferd Floyd in Mannheim Sandhofen am Start. Bei einer Dressurprüfung der Kl.L auf Kandare geritten gaben ihm die Richter die Wertnote 6.5 und damit kam Arik auf Platz 5.
Herzlichen Glückwunsch

Woche 28/16

Turnierergebnisse Dossenheim

Katharina Gärtner beste Amazone in Dossenheim
Am Samstagmorgen bei noch angenehmen Temperaturen sattelte Katharina Gärtner Lord Luis für eine Springpferdeprüfung der Kl.A**. Der von Volker Böser selbstgezogene braune Wallach erhielt für seine Springmanier von den Richtern die Note 7.5 und damit führte er als zweiter Starter erstmal das Feld an. Es folgten 11 weitere Reiter, jedoch bekam keiner eine bessere Note, so dass Katharina und Bobbel (wie sie ihn nennt ) ihre erste gemeinsame Schleife und gleich den Sieg feiern konnten. Abends nahm Katharina mit ihrer Schimmelstute Charming Doll bei einer Springprüfung der Kl.M* teil. Strafpunktfrei konnten die Beiden den Parcours beenden, verpassten nur knapp den Sieg und kamen auf Platz 2. Am Sonntag starteten die Zwei noch einmal beim Großen Preis, einer Springprüfung der Kl.M* mit Siegerrunde. Im Umlauf und auch in der Siegerrunde blieb alles liegen, und am Ende kam Katharina und Dolly auf Platz 3. Außerdem gab es einen Sonderehrenpreis, einen Gutschein von Winterkönig für die Beste Amazone des Turniers der ebenfalls an Katharina ging.

Graben

Sieg für Sara Nies beim Springreiterwettbewerb in Graben
Unser Nachwuchspaar Sara Nies und ihre Haflingerstute Zorra haben die Farben des RFV Ubstadt-Weiher beim Turnier in Graben-Neudorf würdig vertreten. Im Springreiterwettbewerb konnten sich die Beiden mit einem fehlerfreien Ritt und einer Wertnote von 8,0 überlegen durchsetzen. Das Paar zeigte sich sehr harmonisch und konzentriert im Parcours. Die goldene Schleife und ein schöner Pokal konnten mit nach Hause genommen werden. Auch der anschließende Reiterwettbewerb konnte mit einem vierten Platz und einer Wertnote von 6,6 beendet werden. Rundum ein erfolgreiches Wochenende für die Beiden.

München/Riem

Sieg für Sebastian Heß mit seinem Nachwuchspferd
Am vergangenen Wochenende war Sebastian Heß mit seinen Pferden in München Riem am Start. Zum ersten Mal startete er mit seinem Nachwuchspferd Fansidco bei den Vierspännern der Kl. M. Im Gelände konnte er der Konkurrenz hinter sich lassen und durfte den Sieg mit nach Hause nehmen. Beim Hindernisfahren erreichte er den 3. Platz und bei der Kombinierten Prüfung belegte er Platz 2.

Hilsbach

Laura Heß war nach Hilsbach gefahren um mit ihrem Hannoveraner Girondo bei einer Springprüfung der Kl. A* zu starten. Mit einem fehlerfreien Ritt konnte sie sich den 5. Platz holen.

Heddesheim

Am Freitag vor einer Woche war Ann-Kathrin Hillenbrand mit ihrem Nachwuchspferd Scusi in Heddesheim bei einer Dressurpferdeprüfung am Start. Von den Richtern erhielt das Paar die Wertnote 7.4 und konnte damit den 3. Platz belegen.

Herzlichen Glückwunsch

Woche 27/16

Erfolgreiches Reitturnier beim RFV Ubstadt-Weiher

Mit über 550 gemeldeten Pferden, interessanten Wettbewerben und vielen Besuchern von nah und fern, freuen sich der Reit-und Fahrverein, sowie die Vorstandschaft über eine gelungene Veranstaltung. Selbst anfängliche Regenschauer konnten der guten Stimmung nichts anhaben. Beim Höhepunkt im Springen, einer Springprüfung der Kl. M* mit Stechen, gelang dem Bellheimer Helmut Werner mit seinen selbstgezogenen Pferden Fenja und Flamero ein Doppelsieg. Der Sieg im M-Springen am Samstagabend ging an Sven Jösel mit seinem Pferd Cash aus Kraichtal. Bei der L-Dressur auf Kandare geritten siegte Ann-Kathrin Lachemann aus Eggenstein. Auch unsere Aktiven konnten sich hervorragend präsentieren Janina Groß-Elste gelang ein hervorragender 3. Platz mit ihrer Stute Hope und der Note 7,4 bei der Kandaren-L. Bei einer Springprüfung der Kl.L konnte Lukas Weiler die Stute Chin Chilla fehlerfrei über den Parcours reiten und holte sich mit einer Zeit von 66.70 sec. den 7. Platz. Unsere jüngste Reiterin Sara Nies erreichte mit ihrer Haflingerstute Zorra beim Reiterwettbewerb den 5. Platz. Nach dem E-Springen am Montagabend startete das beliebte Jump & Drive das wieder jede Menge Zuschauer anlockte. Als der Parcours fertig war erhielten die Teilnehmer ihre Einweisungen und dann ging es los. Zuerst mussten die Reiter 4 Sprünge mit ihren Pferden überwinden, abspringen und ein Löffel mit einem Ei drauf mit dem Mund balancieren und dabei kein kleines Hindernis überwinden. Dann auf das Hako aufspringen das den Reiter zur ersten Station brachte. Hier musste man schnellstmöglich 5 Hufeisen in einen Korb werfen. Hatten man das geschafft ging es weiter zur zweiten Station bei der Wäsche von einer Wäscheleine umgehängt werden musste auf eine andere Wäscheleine. Hatte man auch das geschafft ging es zur letzten Station. Hier musste man einen großen Ball durch eine Öffnung eines Mauerteils schießen, über die Mauer hüpfen und das Ganze auch wieder zurück. Jetzt waren die Hakofahrer dran, Gashahn auf und Vollgas eine vorgegebene Runde um den Platz und dann stand die Zeit fest, die jedes Team gebraucht hat. Die Teilnehmer machten es wirklich spannend weil die Zeiten so dicht bei einander waren. Es siegten Linda Feller auf Amy Sue zusammen mit Dieter Harlacher auf seiner Agria 1700 mit 15 PS mit einer Zeit von 2.53 sec. Den zweiten Platz holten sich Noe Schwieger auf Nora die zusammen mit Jens Herzog auf seiner Agria 1700 9 PS eine Zeit von 3.10 sec. hatten. Ganz knapp dahinter unsere Lokalmatadorin Sara Nies mit Zorra und Stefan Gärtner mit seinem Holder E 9 und einer Zeit von 3.11 sec. Platz 4 ging an Jana Gärthöfner mit Amadeo zusammen mit Tilo Wagner mit seinem Laubsauger und einer Zeit von 3.12 sec. Isabelle Rupp auf Sunshine belegte zusammen mit Manuel Herrling und seiner Agria 6000 den 5. Platz mit einer Zeit von 3.18 sec. Eine Zeit von 3.19 sec hatte Lilian Schottenloher auf Dark Rubin und Jan Brenner mit seiner Agria 1700 6 PS gebraucht. Der 7. Platz ging an Ingrid Sombecki mit Lord Polydor und Stefan Gärtner mit einer Zeit von 3.20 sec. Dicht gefolgt von Nina Schneider auf Lissy und Jens Herzog und einer Zeit von 3.21 sec. Franziska Rachel auf Bambelbee und Manuel Herrling erreichten Platz 9 mit 3.22 sec. Der 10. Platz ging an Patrick Schall auf Amigo und Dieter Harlacher mit einer Zeit von 3.38 sec.. Sophie Sombecki auf Lilly Jumper kam zusammen mit Jan Brenner und einer Zeit von 3.40 sec. auf Platz 11. Janina Rothenberger auf Nabuco und Andre Krämer mit seiner Hakorette 6 PS holten sich mit einer Zeit von 3.54 sec den 12. Platz. Und den 13. Platz belegten Nina Schneider auf Cirius zusammen mit Tilo Wagner und einer Zeit von 4.06 sec.
Unser neuer Vorstand Jürgen Nies möchte allen, die zum Gelingen beigetragen haben, im Namen des Gesamtvorstandes seinen besonderen Dank aussprechen. Insbesondere unseren Sponsoren, Unterstützern, wie auch den vielen Helfern, ohne die eine erfolgreiche Umsetzung nicht möglich gewesen wäre. Unsere Vereinsmitglieder haben sich mächtig ins Zeug gelegt. Die gesamte Anlage wurde auf Hochglanz gebracht, die Organisation bis ins Detail geplant und am Ende noch für das leibliche Wohl unsere Gäste gesorgt.
Herzlichen Dank an alle die uns dabei unterstützt haben.

Woche 26/16

Großes Reit- und Springturnier beim Reit- und Fahrverein Ubstadt-Weiher vom 02.04. Juli

Am ersten Juliwochenende, vom 02.-04. Juli findet in diesem Jahr wieder das beliebte Reit- und Springturnier des Reit- und Fahrverein Ubstadt-Weiher auf seiner Reitanlage am Kastanienweg 6 in Weiher statt. Die Vorbereitungen laufen schon jetzt auf Hochtouren, um allen Reitsportinteressierten an drei Tagen tollen Sport zu bieten! In insgesamt 18 Wettbewerben werden dann wieder zahlreiche Dressur- und Springcracks aus Nah und Fern an den Start gehen. Über 500 Pferde wurden für diese Veranstaltung genannt. Los geht es am Samstagmorgen um 8.30 Uhr mit den jungen Pferden auf dem Springplatz bei einer Springpferdeprüfung der Kl. A. Anschließend geht es mit der Jugend und einem E-Springen weiter. Es folgt ein Stil-A das in zwei Abteilungen geteilt wurde bevor es mit den L-Springen und dem Höhepunkt am Samstag einer Springprüfung der Kl.M* um 17.30 Uhr weiter geht. Auf dem Dressurplatz geht es ebenfalls um 8.30 Uhr mit einer A-Dressur die in zwei Abteilungen geritten wird los. Um 11 Uhr kommen die Jüngsten zum Reiterwettbewerb und ab 12.30 Uhr beginnt die L-Dressur auf Trense geritten, die ebenfalls in zwei Abteilungen geritten wird. Der Sonntagmorgen wird auf dem Springplatz mit einem A-Springen begonnen bevor um 11.30 Uhr die jungen Pferde zur Springpferdeprüfung Kl.L antreten. Es folgen verschienen L-Springen und um 16.30 Uhr wird der Höhepunkt, eine Springprüfung der Kl.M* mit Stechen ausgetragen. Auch die Dressurreiter, die die E-Dressur reiten, müssen um 8.30 Uhr auf dem Dressurplatz sein. Die Kleinsten zeigen um 10 Uhr beim Führzügel ihr Können bevor wir zum Hightlight der Dressur, einer L-Dressur auf Kandare geritten, kommen die um 12.30 Uhr beginnt. Am Montagabend findet nach dem E-Springen gegen 18 Uhr das traditionelle Jump & Drive statt, dass wir mit Unterstützung der Hakofreunde Weiher durchführen. Nach Überwinden eines Springparcours mit dem Pferd, müssen die Reiter auf das Hako aufspringen und ihre Geschicklichkeit im Kampf um den Sieg unter Beweis stellen. Selbstverständlich bieten wir Ihnen verschiedene Gerichte zum Essen und Getränke an. Am Sonntag servieren wir Ihnen Jäger- oder Zigeunerbraten mit Spätzle oder Pommes zum Mittagessen. Neben Steak und Würste bekommen Sie auch hausgemachte Maultaschen mit Salat oder einen bunten Salatteller. Besuchen Sie den Reit- und Fahrverein Ubstadt-Weiher und sehen Sie drei Tage lang tollen und spannenden Sport! Das alles natürlich bei freiem Eintritt und bei bester Verpflegung! Weitere Infos finden Sie unter www.rfv-weiher.de

Turnierergebnisse Eppelheim

Lukas Weiler holte seine ersten M-Platzierungen
Das Turnier am vergangenen Wochenende in Eppelheim hat schon am Donnerstag begonnen. Sandra Hochadel hatte ihren braunen Wallach Grando bei einer Springprüfung der Kl.L gesattelt. Fehlerfrei beendeten sie den Parcours und holten sich Platz 3. Bei einer weiteren Springprüfung der Kl.L gelang es Lukas Weiler seinen Holsteiner Rusty ebenfalls strafpunktfrei über die Hindernisse zu reiten und er kam auf Platz 5. Den 11. Platz in dieser Prüfung auch wieder ohne Fehler erreichte Aileen Heß mit Con Chicco. Am Samstagmorgen starteten die Beiden bei einer Springprüfung der Kl.M*. Noch einmal konnten sie eine Nullrunde hinlegen und den 9. Platz mit nach Hause nehmen. Ihre Schwester Laura Heß nahm am Freitag bei einer Stilspringprüfung der Kl.A* teil. Von den Richtern bekam sie die Note 7,3 für ihren Ritt und belegte damit Platz 2. Lukas Weiler hatte am Sonntagmorgen gleich zwei Eisen im Feuer bei einer Stilspringprüfung der Kl. M* Weg und Zeit. Mit Chin Chilla erhielt er die Wertnote 7,5 und damit verpasste er bei seinem zweiten M-Springen überhaupt nur knapp den Sieg und holte sich Platz 2. Mit seinem zweiten Pferd Rusty und der Note 6.8 erreichte er Platz 9.

Herzlichen Glückwunsch

Pferdesegnung in Bauerbach

Zwei unsere Aktiven nahmen am vergangenen Wochenende an der 35. Pferdeprozession in Bauerbach teil. Bei angenehmen Temperaturen waren Gesa Mikisek-Schulz mit ihrem Pferd Vagand und Gerhard Häfner mit seinem Pferd Zet in Bauerbach um nach dem Gottesdienst den Zug durch den Ort zu begleiten. Verschiedene Musikgruppen, Reiter und Gespannfahrer waren gekommen um sich und ihre Tiere segnen zu lassen. Dieses Event zog auch viele Zuschauer an.

Woche 25/16

Turnierergebnisse Kirrlach

Arik Schmidt siegt bei der L-Dressur auf Kandare
Trotz des wechselhaften Wetters waren unsere Aktiven am vergangenen Wochenende in Kirrlach auf dem Turnier. Am Samstagmorgen startet Sandra Hochadel mit ihrem Nachwuchspferd Lausejunge bei einer Springpferdeprüfung der Kl. A**.Von den Richtern erhielt das Paar die Note 7,3 und belegte damit Platz 4. Später gab es eine Stilspringprüfung der Kl. A* bei der Laura Heß ihren Wallach Girondo gesattelt hatte. Für ihren harmonischen Ritt gab es die Note 7,2 und damit erreichten sie Platz 3. Auf dem Dressurplatz fand am Nachmittag eine Dressurprüfung der Kl. L auf Kandare geritten statt. Arik Schmidt hatte seinen Württemberger Floyd gesattelt. Sein Ritt wurde von den Richtern mit der Note 7,0 bewertet und damit konnte er die Konkurrenz hinter sich lassen und durfte den Sieg mit nach Hause nehmen. Am Sonntag startete er noch einmal mit Floyd bei einer Dressurprüfung der Kl. M*, das Highlight der Dressur. 7,0 war auch diesmal die Note für die Beiden, damit verpasste er nur knapp den Sieg und belegte Platz 2. Beim Höhepunkt im Springen, einer Springprüfung der Kl. M* mit Stechen nahm Katharina Gärtner mit Charming Doll teil. Leider hatte das Paar im Umlauf einen dreiviertel Zeitfehler, dennoch reichte es für Platz 6.

Wiesloch

Ann-Marie Möckl wird dritter mit Dali
Unsere Dressurreiterin Ann-Marie Möckl startete mit Dali am vergangen Freitag in Wiesloch. Bei einer Dressurreiterprüfung der Kl. L konnte sie mit dem 9 jährigen Dali den 3. Platz holen.

Durlach

Am Samstag war Ann-Marie Möckl dann mit Dali in Durlach am Start. Bei einer Dressurprüfung der Kl. L auf Trense geritten belegte sie den 3. Platz mit der Note 6.2.

Sebastian Heß wird nachträglich in den Bundeskader berufen

Sebastian Heß wurde nachträglich in den Bundeskader der Vierspänner berufen. Beim CAI3*in Drebkau belegte er in der Dressage Four-in-Hand Horses den 8. Platz.
Herzlichen Glückwunsch.

Arbeitseinsatz

Endspurt, unser Turnier rückt näher. Die nächsten Arbeitseinsätze sind am Montag 27 Juni, Dienstag 28 Juni jeweils ab 18 Uhr. Am Mittwoch 29 Juni ist ab 17.30 Uhr Zeltaufbau. Donnerstag 30 Juni ab 18 Uhr und Freitag 1 Juli ab 17 Uhr.

Kuchenspenden

Damit unsere Kuchentheke gut bestückt ist am Turnier, benötigen wir wieder viele Kuchenspenden. Vielleicht einfach mal bei Mutti oder Omi anfragen, ob sie bereit wären einen Kuchen zu backen oder selbst ran an die Rührschüssel. Zur besseren Planung bitte in die Kuchenliste, die beim Arbeitsdienst ausliegt, eintragen.

Woche 24/16

CAIO Nationenpreis Saumur/Frankreich

Sebastian Heß holt mit der Mannschaft Silber beim Nationenpreis.
Sebastian Heß war mit seinen Mannschaftskameraden Michael Brauchle und Georg von Stein beim CAIO Nationenpreis in Saumur in Frankreich am Start. Mit einem hervorragenden Ergebnis beim Fahren bei den Vierspännern holten die Drei die Silbermedaille beim Nationenpreis für Deutschland.
Herzlichen Glückwunsch.

Turnierergebnisse Weisenheim am Sand

Erster Turnierstart für den RFV und gleich platziert
Unser neues Mitglied Viviane Kempin startete am vergangenen Wochenende das erste Mal für den RFV Ubstadt-Weiher. Bei einer Dressurprüfung der Kl. E erhielt sie die Note 6.9 und konnte sich den 7. Platz sichern. Sie hatte Kora, die ihr von Lena Wacker zur Verfügung gestellt wird, gesattelt. Für die Schimmelstute war es der erste Turnierstart.

Ladenburg

Aileen Heß verpasst knapp den Sieg
Unsere Springreiter waren in Ladenburg am Start. Schon am Donnerstag fand eine Springprüfung der Kl. A* statt bei der Laura Heß ihren Wallach Girondo am Start hatte. Fehlerfrei konnten die Beiden den Parcours beenden und holten sich Platz 4.
Am Freitag nahm Lukas Weiler mit seinem braunen Holsteiner Rusty bei einer Springprüfung der Kl. L teil. Auch dieses Paar belegte Platz 4 mit einer strafpunktfreien Runde. Am Samstag gab es dann noch einmal eine Springprüfung der Kl L. Aileen Heß gelang es Con Chicco ohne Fehler über die Hindernisse zu reiten, leider reichte die Zeit nicht ganz für den Sieg aber die Zwei holten sich Platz 2. Lukas Weiler blieb mit Rusty ebenfalls strafpunktfrei und erreichte Platz 5.
Herzlichen Glückwunsch.

Arbeitseinsatz

Nächster Arbeitseinsatz ist am Montag 20. Juni. Treffpunkt ist wieder beim Hallenvorbau um 18 Uhr.

Kuchenspenden

Bei den Arbeitsdiensten wird eine Kuchenliste ausgelegt wo sich die Aktiven und Passiven Mitglieder eintragen können. Wir freuen uns sehr über zahlreiche Kuchenspenden für unser Turnier.

Seitenanfang